Details des Angebots
Anbieter:
Produkt:Kredit ohne Schufa
Anfrage:kostenlos
Mindestangaben
Nettodarlehensbeträge: € 2.000 - 250.000
Eff. Jahreszins p.a.: 4,90% - 15,99%
Sollzinssatz gebunden p.a.:4,83% - k.A.
Laufzeiten:12-120 Monate
Vermittlungsgebühr:keine
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag10.000 Euro
Laufzeit72 Monate
Eff. Jahreszins p.a.9,95%
Sollzinssatz gebunden p.a.6,76%
Vermittlungsgebührkeine
Link zu
BonKredit
Details des Angebots
Anbieter:
Produkt:Kredit von privat
Anfrage:kostenlos
Für Selbständige:Ja
Mindestangaben
Nettodarlehensbeträge: € 1.000 - 25.000
Eff. Jahreszins p.a.: 6,91% - 17,95%
Sollzinssatz gebunden p.a.:5,50% - 14,95%
Laufzeiten:12-60 Monate
Vermittlungsgebühr:2,95%
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag9.800 Euro
Laufzeit48 Monate
Eff. Jahreszins p.a.7,78%
Sollzinssatz gebunden p.a.6,00%
Vermittlungsgebühr2,95%
Link zu
Auxmoney
Details des Angebots
Anbieter:
Produkt:Kredit von privat
Anfrage:kostenlos
Für Selbständige:Ja
Mindestangaben
Nettodarlehensbeträge: € 960 - 49.000
Eff. Jahreszins p.a.: 2,85% - 16,75%
Sollzinssatz gebunden p.a.:3,50% - 13,50%
Laufzeiten:12-84 Monate
Vermittlungsgebühr:2,50% - 3,00%
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag12.000 Euro
Laufzeit60 Monate
Eff. Jahreszins p.a.6,90%
Sollzinssatz gebunden p.a.6,80%
Vermittlungsgebühr2,50%
Link zu
Smava
Details des Angebots
Anbieter:
Produkt:Kredit ohne Schufa
Anfrage:kostenlos
Mindestangaben
Nettodarlehensbeträge: € 3.500 - 7.500
Eff. Jahreszins p.a.: 4,90% - 15,99%
Sollzinssatz gebunden p.a.:4,83% - k.A.
Laufzeiten:12-120 Monate
Vermittlungsgebühr:keine
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag10.000 Euro
Laufzeit72 Monate
Eff. Jahreszins p.a.9,95%
Sollzinssatz gebunden p.a.6,76%
Vermittlungsgebührkeine
Link zu
BonKredit
Details des Angebots
Anbieter:
Produkt:Kredit ohne Schufa
Anfrage:kostenlos
Mindestangaben
Nettodarlehensbeträge: € 1.000 - 100.000
Eff. Jahreszins p.a.: ab 2,75% p.a.
Sollzinssatz gebunden p.a.:ab 2,716% p.a.
Laufzeiten:12-120 Monate
Vermittlungsgebühr:keine
Repräsentatives Beispiel
Nettodarlehensbetrag5.000 Euro
Laufzeit72 Monate
Eff. Jahreszins p.a.8,45% p.a.
Sollzinssatz gebunden p.a.7,91% p.a. gebunden (fest)
Vermittlungsgebührkeine
Link zu
Creditolo


Kredit ohne Schufa von Bon-KreditBon Kredit Bewilligungsquote:
sehr hoch
Für Selbständige:
Nein
Nettodarlehensbeträge:
€ 2.000 - 250.000
Eff. Jahreszins ab*:
4,99% p.a.
Eff. Jahreszins bis*:
15,99% p.a.
Antrag
Angaben gem. §6a PAngV »
* Abweichung möglich
Privatkredit AuxmoneyAuxmoney Bewilligungsquote:
sehr hoch
Von privat:
Ja
Nettodarlehensbeträge:
€ 1.000 - 50.000
Eff. Jahreszins ab*:
3,90% p.a.
Eff. Jahreszins bis*:
14,55% p.a.
Antrag
Angaben gem. §6a PAngV »
* Abweichung möglich
Privatkredit SmavaSmava Bewilligungsquote:
mittel
Von privat:
Ja
Nettodarlehensbeträge:
€ 960 - 49.000
Eff. Jahreszins ab*:
2,85% p.a.
Eff. Jahreszins bis*:
16,75% p.a.
Antrag
Angaben gem. §6a PAngV »
* Abweichung möglich
Kredit ohne Schufa von Bon-KreditBon Kredit Bewilligungsquote:
sehr hoch
Für Selbständige:
Ja
Nettodarlehensbeträge:
€ 3.500 - 7.500
Eff. Jahreszins ab*:
4,99% p.a.
Eff. Jahreszins bis*:
15,99% p.a.
Antrag
Angaben gem. §6a PAngV »
* Abweichung möglich
Kredit ohne Schufa von CreditoloCreditolo Bewilligungsquote:
sehr hoch
Für Selbständige:
Ja
Nettodarlehensbeträge:
€ 1.000 - 100.000
Eff. Jahreszins ab*:
ab 2,75 % p.a.
Eff. Jahreszins bis*:
*
Antrag
Angaben gem. §6a PAngV »
* Abweichung möglich

Ein Baukredit (auch Baudarlehen) ermöglicht die Immobilienfinanzierung denen, die ein Grundstück, ein Haus oder eine Eigentumswohnung nicht ausschließlich aus eigenem Kapitalvermögen realisieren können. Ein Baukredit wird von Banken, Sparkassen, aber auch von Lebensversicherungs-Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Die Höhe eines Baukredits, der von dem Kreditnehmer in Anspruch genommen werden kann, ergibt sich u.a. aus:

  • Der Investitionssumme für die Immobilie
  • der Höhe des Eigenkapitals
  • staatlicher Förderung (soweit beantragbar)
  • persönlichen Verhältnissen des Kreditnehmers

Die Immobilie selbst gilt bei einem Hypothekendarlehen, Bauspardarlehen oder anderen Möglichkeiten der Immobilien-Fremd-Finanzierung als Hauptsicherheit. Üblicherweise erhalten die verschiedenen Kreditgeber in der Hierarchie ihres Kredit-Engagements ein Grundpfandrecht mit einem entsprechenden Eintrag im Grundbuch (1. oder 2. Hypothek).

Viele Kreditinstitute bieten heute Baukredite online an. Darüber hinaus finden sich auch Kreditvermittler, die in der Lage sind, unter Berücksichtung der persönlichen Ansprüche und Verhältnisse des Bauherrn, die günstigsten Angebote für Baukredite bundesweit zu ermitteln.

Der Abschluss eines Kreditvertrages zur Immobilienfinanzierung bedarf letztlich immer der persönlichen Beratung, vor allem im Hinblick auf die Vielfalt der Möglichkeiten, das Baudarlehen möglichst individuell zu gestallten.

Zu den meist in Anspruch genommenen Baukredit-Arten gehören:

  • Annuitätendarlehen
  • Ratendarlehen
  • Festdarlehen
  • Baufinanzierung durch Lebensversicherung
  • Bauspardarlehen

Annuitätendarlehen - der Standard-Baukredit

Das Annuitätendarlehen gilt als die meist abgeschlossene Vertragsform. Der Kreditnehmer entscheidet sich für eine bestimmte Laufzeit des Darlehenskredites und der Höhe der Tilgung, meist ein oder zwei Prozent der Darlehenssumme. Mit der Höhe des Tilgungssatzes wird also die Laufzeit des Baukredits maßgeblich beeinflusst, nach der Regel:

  • Hohe Tilgungsrate = niedrige Laufzeit
  • Niedrige Tilgungsrage = hohe Laufzeit

Ein weiterer Berechnungsfaktor für ein Annuitätendarlehen ist der Zinssatz. Dieser wird bei Vertragsabschluss für eine bestimmte Dauer (üblicherweise 5 oder 10 Jahre) festgelegt und als regelmäßiger Zinsanteil in das Annuitätendarlehen eingerechnet.

In Zeiten günstiger Bauzinsen ist es empfehlenswert, möglichst langfristige Laufzeiten oder eine höhere Tilgung zu vereinbaren, bei hohen Hypothekenzinsen ist eine kürzere Laufzeit, bzw. niedrigere Tilgungsraten sinnvoll, im Hinblick darauf, nach Ende der kürzeren Laufzeit u.U. günstigere Zinskonditionen, bzw. Tilgungsraten vereinbaren zu können.

Nach Ablauf der Zinsbindung sind grundsätzlich Neuverhandlungen mit dem Hypothekengeber notwendig, die die Gefahr höherer Zinsen und steigender Belastung bergen. Situationsbedingt kann eine Umschuldung innerhalb oder bei Ende der Vertragslaufzeit zu Gunsten anderer Finanzierungsvarianten in die Überlegungen einbezogen werden. Eine Möglichkeit, sich gegen höhere Zinsen nach Ablauf der Zinsbindung abzusichern, ist das sog. Forwarddarlehen, das auch als Annuitätendarlehen geführt werden kann.

Ratendarlehen

Beim Ratendarlehen als Baukredit handelt es sich um ein Abzahlungsdarlehen, bei dem feste Tilgungsraten zu bestimmten Zahlungsterminen vereinbart sind. Die Abzahlung ergibt sich also nicht, wie beim Annuitätendarlehen, aus einem vorher definierten Tilgungssatz von 1 oder 2 Prozent sondern aus der Höhe der Tilgungsraten und dem Kreditzeitraum. Die Zahlung der Zinsen erfolgt gesondert, wobei zu berücksichtigen ist, dass bei gleichen Tilgungsraten die Zins-Zahlungen geringer werden und somit die monatliche Belastung abnimmt.

Eine Rückrechnung ergibt zwangsläufig ein hohes Tilgungsniveau, ist aber für liquide Bauherrn, die ihr Wohneigentum nicht als Kapitalanlage verwenden wollen und möglichst rasch schuldenfrei werden wollen, eine interessante Variante der Immobilienfinanzierung, bzw. -teilfinanzierung. Für Kapitalanleger lohnt sich dagegen eher ein Annuitätendarlehen.

Festdarlehen

Beim Festdarlehen erfolgt, im Gegensatz zum Annuitätendarlehen oder Raten- Baukredit, eine komplette Tilgung an einem vordefinierten Rückzahlungstermin.

Die Rückzahlung erfolgt zum Beispiel durch die Auszahlung einer Lebensversicherung, durch den Verkauf von Spar-Investitionen, wie z.B. Wertpapieren, bzw. Fonts, durch die Auszahlung eines Bausparvertrags oder den Verkauf von Immobilien. Kontinuierlich, über die Laufzeit hinweg werden beim Festdarlehen nur die Zinsen entrichtet.

Vor als Festdarlehen in Verbindung mit einer Lebensversicherung gehört zu den etablierten Möglichkeiten der Baufinanzierung. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass das Zustandekommen eines Lebensversicherungsvertrages abhängig ist von der positiven Beantwortung von Gesundheitsfragen sowie vom Alter des Versicherungsnehmers. Auch die steuerlichen Aspekte, die durch die Neuregelung für Lebensversicherungen entstehen, können sich negativ auf Festdarlehen in Verbindung mit Lebensversicherungen auswirken.

Ein Festdarlehen zeigt sich insbesondere interessant für Kapitalanleger, die die Zinsen z.B. durch die monatlichen Mietzahlungen decken wollen.

Forward Darlehen

Beim sog. Forward-Darlehen handelt es sich um eine noch recht junge Baukredit-Variante, die bereits zum Abschlusszeitpunkt der Baufinanzierung das Zinsniveau auch für die Zeit nach der Zinsbindungsfrist absichert. Damit wird bereits heute der Zinssatz einer künftigen Anschlussfinanzierung festgelegt. Allerdings bieten die Finanzierungspartner nicht denselben Zinssatz, zu dem die Erstfinanzierung abschlossen wurde, vielmehr verlangen sie einen Aufschlag, der abhängig ist von der Aufschubzeit und er liegt bei ca. 0,02 bis 0,03 %/Monat.

Gerade für Kreditnehmer, deren finanzielle Spielräume beschränkt sind, bietet ein Forward-Darlehen deutlich größere Sicherheit gegen hohe Zinssteigerungen jenseits der Zinsbindungsfrist. Dabei muss man betonen, dass die Anschlussfinanzierung mit einem Forwarddarlehen keine Option darstellt sondern dass es sich um einen verbindlichen Darlehensvertrag handelt. Wer nach Ende der Zinsbindung feststellt, dass das Zinsniveau deutlich gefallen ist, hat kaum eine Chance, diese wahrnehmen zu können, da im Falle der Nichtabnahme deftige Entschädigungen zu leisten sind.

Wer sich für ein Forward-Darlehen interessiert, sollte sich unter den Banken, Sparkassen und Finanzdienstleistern genau umsehen und die Angebote vergleichen, denn die Unterschiede in der Zinsberechnung können mehr als 1 % betragen und das kann beispielsweise bei einem Darlehen über 100.000 Euro mehr als 1000 Euro Belastung im Jahr bedeuten. Beträgt der Ablaufzeitraum des bestehenden Baukredits weniger als ein Jahr, ist die Aufnahme eines Regel-Kredites empfehlenswerter, da die Bereitstellungszinsen für 12 Monate geringer ausfallen als der höhere Darlehenszins für die Festzinsschreibung eines Forward-Kredites.

Ein Forward-Darlehen kann darüber hinaus auch eine Alternative für eine Umschuldung darstellen.

Bauspardarlehen

Zu den beliebtesten Formen der Immobilienfinanzierung gehört ein Baukredit durch eine Bausparkasse. In der Regel zahlt in einen Sparvertrag ein. Die zwar niedrige Verzinsung macht sich jedoch bei einem Bauvorhaben bezahlt, denn dann wird zum gleich niedrigen Zinssatz die doppelte Summe des Ansparvolumens zur Verfügung gestellt.

Als komplette Immobilienfinanzierung ist ein Bauspardarlehen jedoch nur eingeschränkt zu empfehlen, da die Kreditsumme einschl. Zinsen in der gleichen Zeit zurückgezahlt werden muss, wie sie angespart wurde und sich hieraus meist zu hohe monatliche Kreditraten ergeben würden.

Eine Baufinanzierung durch eine Bausparkasse kann jedoch sehr wohl sinnvoll sein, wenn es z.B. darum geht, z.B. nach Ende der Zinsbindungsfrist eine Rest-Umschuldung vorzunehmen oder beispielsweise einen Aus- oder Umbau vorzunehmen.